SANIERUNGS­CONTROLLING & REPORTING

Die Einführung eines aussagekräftigen Systems für das Sanierungs­controlling und Reporting ist in vielen Fällen ausschlaggebend für eine nachhaltige und erfolgreiche Sanierung.

Sanierungscontrolling

Die Annahme des Sanierungs­konzeptes durch die verschiedenen Interessengruppen und die Realisierung erster (ggf. Insolvenz vermeidender) Sofortmaßnahmen stellt nur den Beginn eines Sanierungsprozesses dar. Entscheidend ist die weitere Umsetzung des Sanierungs­konzeptes und den darin beschriebenen Sanierungs­maßnahmen. Ihnen kommt eine erhebliche Bedeutung für einen nachhaltigen Wandel zu. Diese Punkte sind daher im Rahmen eines Sanierungscontrollings besonders zu beachten. Darüber hinaus sind sie gegenüber den Beteiligten im Rahmen eines Berichtswesens zu kommunizieren.

Maßnahmencontrolling

Im Kontext von Sanierungs­maßnahmen dürfen die auftretenden Wider­stände innerhalb des Krisenunternehmens nicht unterschätzt werden. Häufig versanden die beschlossenen Maßnahmen im Tagesgeschäft oder werden infrage gestellt.

Daher ist ein regelmäßiges Sanierungs­controlling in standardisierter Form unumgänglich.

Auch werden die Finanziers (wie Banken oder Finanz­investoren), aber auch der Betriebsrat regelmäßig den Stand der Restrukturierung abfragen. Das dient der Überprüfung, ob die beschlossenen und verhandelten Maßnahmen tatsächlich umgesetzt werden. Zudem soll damit festgestellt werden, ob sich die erwarteten Effekte wie geplant einstellen.

Plan-Ist-Vergleiche / KPIs

Ein weiterer Schwerpunkt des Sanierungs­controllings ist es, bei Veränderungen der Rahmen­bedingungen die Unternehmens­planung entsprechend fortzuschreiben. Dabei müssen neben Vergangenheits­daten auch Prognosen für die Zukunft in die Untersuchung einbezogen werden. Im Falle einer negativer Entwicklung muss auch die Frage der Sanierungs­fähigkeit erneut ausgewertet werden.

Die Umsetzung des Sanierungs­controllings ist in vielen Fällen ausschlag­gebend für den Erfolg der Sanierung insgesamt. Ein wichtiger Bestandteil dabei ist der kontinuierliche Abgleich der Planungs­rechnung mit der Ist-Situation. Ebenfalls bedeutsam ist das Nachhalten von Planungs­prämissen und KPIs..

Wir begleiten den gesamten Sanierungsprozess – von der Erstellung des Sanierungskonzept­es bis zur Umsetzung der Sanierungs­maßnahmen.

Das beinhaltet auch die Implementierung eines leistungsfähigen Sanierungs­controllings und Berichtswesens. Sprechen Sie uns an!